Blog

DETOX – ein Trend folgt dem nächsten

Was um Himmels Willen hat es denn mit diesen Detox-Kuren auf sich? In meinem Umfeld fällt immer häufiger der Begriff Detox. Worum handelt es sich dabei und warum ist es überhaupt notwendig dem Körper durch eine Kur „eine Pause zu gönnen“?

Eigentlich ist Detoxing kein Trend – eher ein Trendwort, denn Detox gibt es in unterschiedlichen Ausprägungen schon sehr lange. Detox bedeutet aus dem Englischen übersetzt „Entgiftung“. Dr. Mayr war es, der nach jahrelangem, medizinischem Studium und Beobachtungen zu dem Ergebnis kam, dass der Darm der Schlüssel zur Gesundheit ist. 1901 entwickelte er die FX Mayr Kur, eine der bekanntesten Kuren zur „Darmentgiftung“ und Entschlackung. Der Körper soll lernen sich selbst zu regenerieren. 

Warum entgiften?

Fühlst du dich oft müde und schlapp? Kommt dein Kreislauf nicht richtig in Schwung? Hast du immer häufiger mit einem Blähbauch oder mit schlechter Laune zu kämpfen?
All das können gute Gründe sein, seinem Körper eine Auszeit zu gönnen um danach richtig durchzustarten!

Der Selbsttest

Na gut – seit ich aus dem Urlaub zurück bin ist das Bett in der Früh besonders kuschelig und ich komme einfach nicht raus. Menschen die mich kennen wissen, dass ich damit sonst keine Probleme habe. Der Wecker läutet und schwups steh‘ ich auf meinen Beinen. Aber aktuell könnte der Wecker stundenlang nachwecken. Und die Geburtstagsvöllerei hat meine Verdauung auch noch nicht ganz überwunden. Vielleicht Indizien für sogenannte Schlacken in meinem Körper. Ich möchte für mich selbst eine Beurteilung haben, und daher werde ich den Selbsttest starten. Ganz so ambitioniert bin ich dann leider doch nicht, also suche ich mir aus dem Internet eine abgespeckte Detox-Variante: die 3–Tage Detox Kur. Am besten eignet sich dafür ein Wochenende, denn es wird nicht leicht werden und lässt sich nur schwer mit einem anstrengenden Arbeitstag vereinen.

So wird also mein nächstes Wochenende aussehen:

  • Noch vor dem Frühstück einen halben Liter Wasser mit etwas Zitrone. Das regt den Stoffwechsel an.
  • Beeren, Äpfel und Birnen zum Frühstück
  • Yoga & eine Handvoll Nüsse für Zwischendurch
  • Salat zu Mittag
  • Keine Kohlehydrate & tierische Produkte
    Alternativen: Avocado, Cashewkerne, Mangostückchen, Himbeeren oder Rote Beete
  • Ein kleiner Spaziergang, der die Verdauung anregen soll
  • Zum Abendessen gibt’s Karottensuppe aus Karotten & Gewürzen oder Gemüse mit Guacamole-Dip 
  • Das Allerwichtigste: viel trinken – Wasser oder ungesüßter Kräutertee!

Und so ist es mir ergangen

Meine persönliche Erfahrung fällt soso aus. Mein Wochenende war durch die Kur auf den Kopf gestellt. Ich war schlecht gelaunt und nicht zu viel zu gebrauchen. Die ganze Zeit von einer leichten Übelkeit begleitet, dank ständigen Hungers macht irgendwie gar nichts Spaß. Und den gemeinsamen Samstagabend mit Freunden habe ich gleich abgesagt. Nichts desto trotz fühle ich mich jetzt nach 3 Tagen tatsächlich besser und wieder fit. Die letzten Tage habe ich mich auch gar nicht mehr so aus dem Bett geplagt, und habe wieder richtig Lust auf aktive Tage. Zusammengefasst – Mir geht’s richtig gut!

Das Fazit

Für mich persönlich haben mir diese 3 Tage Kur geholfen wieder zu mir zurück zu finden, und bewusst mit meinem Körper umzugehen.

Auf einen gesunden Alltag achten

Allerdings werde ich zukünftig eher darauf achten den Alltag durch ausgewogene Ernährung gesund zu gestalten. Immer ausreichend Wasser zu trinken ist das Allerwichtigste. Am besten vollkommen unbehandeltes Quellwasser. Meinen täglichen Kaffeekonsum auf 2 bis maximal 3 Tassen pro Tag zu reduzieren. Mich regelmäßig bewegen, am besten an der frischen Luft, und ausreichend schlafen. Meine Top Tipps für einen gesunden Alltag. Und sollte der nächste Geburtstag oder mal eine Partynacht ausarten – sind ein paar Detox-Tage bestimmt eine gute Möglichkeit dem Körper erneut ein Reset zu gönnen.

Wir unterstützen dich gerne bei deiner gesunden Wasserversorgung. Denn frisches unbehandeltes Alpenquellwasser von Freshwater schmeckt nicht nur einmalig gut – es macht auch Lust auf mehr und der moderne Wasserspender in deiner Nähe erinnert dich ans regelmäßige Trinken.

Die Details zu der Kur, für die ich mich entschieden habe, findest du hier: www.elle.de/drei-tage-detox

written by Stefanie

Einen Kommentar verfassen